Klavier- und Gesangsunterricht 040 - 69 45 50 05 Kontaktformular

  • Akiko Otsuki-Simon
  • Klavier- und Gesangsunterricht

Häufig gestellte Fragen

Häufig gestellte Fragen zum Klavierunterricht

Ich bin Anfänger und habe noch nie ein Instrument gespielt. Kann ich als Erwachsener noch Klavier lernen?

Sind Sie Anfänger? Keine Sorge! Als Musikpädagogin habe ich besonderes Interesse an der Arbeit mit Anfängern. Sie können ganz entspannt zu mir kommen. Für mich zählt nur, dass Sie die Musik lieben und Sie Lust zum Üben haben.

Ich habe wenig Zeit. Kann ich Klavier lernen?

Natürlich ist eine Regelmäßigkeit beim Üben und Unterrichten optimal. Aber Erwachsene haben oft nicht genug Zeit dafür. - Ich habe dafür Verständnis. - Für Erwachsene biete ich auch vierzehntägigen Unterricht und Einzelstunden nach vorheriger Absprache.

Ich habe früher schon einmal Klavier gelernt. Kann ich das auffrischen?

Falls Sie früher schon einmal Klavier gelernt haben aber lange Zeit nicht mehr Klavier gespielt haben, dann kann ich Ihnen sicherlich helfen. Haben Sie keine Hemmungen! Ich helfe Ihnen bei Ihrem individuellen Neubeginn am Klavier.

Was brauche ich für den Klavierunterricht?

Grundsätzlich brauchen Sie nichts. Sie können einfach ganz entspannt zu mir kommen. Wenn Sie fortgeschritten sind, können Sie die Noten mitbringen, die Sie bisher benutzt haben. Beim Anfänger, suchen wir gemeinsam zu Ihnen passende Noten. Bitte, bringen Sie gute Laune und Lust zu musizieren.

Brauche ich ein Klavier?

Ein Klavier oder ein ähnliches Tasteninstrument ist empfehlenswert. Andernfalls können Sie zwischen den Unterrichtsstunden nicht üben. Dann lohnt sich der Klavierunterricht nicht wirklich.
Heutzutage haben viele Leute elektrische Klaviere. Damit kann man auch Klavier üben. Aber die Tastatur reagiert anders als die eines echten Klaviers. Auch ist die Tonfarbe anders. Es gibt auch die Möglichkeit ein Klavier zu leihen.

Ich bin schon alt. Kann ich dennoch Klavierspielen oder Gesang lernen?

Musik ist etwas für jedes Alter. Musik kann man in jedem Alter lernen.
Ich hatte einen 69-jährigen Schüler als Anfänger. Er konnte trotzdem gut fortschreiten. Es ist nie spät zum Lernen. Sie brauchen keine Angst zu haben. 

Häufig gestellte Fragen zum Gesangsunterricht

Ich singe gerne. Aber meine Stimme ist nicht so schön. Trotzdem, lohnt sich Gesangsunterricht für mich?

Natürlich. Es gibt keinen Grund zu zögern, Gesang zu lernen. Wie auch immer ihre Stimme jetzt klingen mag. Womöglich kennen Sie Ihre richtige Stimme noch gar nicht. Oder sie ist einfach nicht richtig geübt. "Ohne Polieren bleibt selbst ein Diamant nur ein einfacher Stein." Ich werde Ihnen gerne helfen, Ihre Stimme zu polieren und dadurch Ihre richtige Stimme zu entdecken. Kommen Sie deshalb ohne Hemmungen zu meinem Unterricht. Sie brauchen einzig nur Lust zu singen – und ein bisschen Geduld.

Was brauche ich für den Gesangsunterricht?

Grundsätzlich brauchen Sie für den Gesangsunterricht nichts. Sie können einfach ganz entspannt zu mir kommen. Wenn Sie schon fortgeschritten sind, können Sie gerne Noten mitbringen, die Sie bisher gesungen haben. Bei Anfängern, suchen wir gemeinsam ein zu Ihnen passendes Gesangsrepertoire. Bitte bringen Sie lediglich gute Laune und Lust zum Singen mit.

Wie lange dauert Gesangsunterricht?

Die Unterrichtsdauer beträgt üblicherweise 45 oder 60 Minuten.

Akiko Otsuki-Simon - Klavierunterricht & Gesangsunterricht

Mehr über mich Klavierunterricht Gesangsunterricht